Schwarzwälder Narrenvereinigung Förderverein Aufen Hästräger gegen Gewalt Musikverein Aufen Rebberghexen Grüningen

Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Navigation

Kalender

November 2018

Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Events

Geschichte

Drei fasnachtsbegeisterte Jugendliche im Alter von 12 Jahren, gründeten 1989 eine eigene Hexengruppe um ihren Wunsch und ihre Bestrebungen Fasnacht im Häs machen zu dürfen, in die Tat umzusetzen. Zu dem damaligen Zeitpunkt war es für Jungendliche noch nicht möglich ohne die Mitgliedschaft der Eltern, Teil eines Narrenvereins zu sein. Recht schnell bekam die anfänglich kleine Gruppe, bestehend aus Klassenkameraden und Freunden, erheblichen Zuwachs an ebenso begeisterten jungen Menschen, welche die Fasnet mitgestalten wollten.

Da das ursprünglich gestaltete Häs sehr stark einer bestehenden Gruppe ähnelte, waren die Jugendlichen gezwungen nach wenigen Jahren ein komplett neues Häs zu gestalten und einen erneuten Neuanfang zu wagen. Der Wille unbedingt ein eigenständiger Teil der Fasnet zu sein war groß genug und so gestalteten die Jugendlichen in Zusammenarbeit mit dem Maskenschnitzer Hermann Schlenker eine neue Hexenfigur. Um sich weiter von der Flut der neugegründeten Hexengruppen abzusetzen, verlegten die Jugendlichen Ihre Wirkungsstätte nach Aufen. Sehr schnell waren die Hexen hier vollständig in das Ortsgeschehen integriert und übernahmen das Stellen des Narrenbaums und bereicherten die Ortsfasnet mit eigenen Veranstaltungen.

Aus dem einst jungen Verein ist heute ein fester Bestandteil der Donaueschinger und Aufener Fasnet geworden, dessen Altersstruktur mit dem Verein gewachsen ist. Nach wie vor wird der Jugend eine große Bedeutung zugesprochen und so ist es nicht verwunderlich, dass die Buchberghexen noch immer eine eigenständige Junghexen-Abteilung haben. In dieser können Kinder ab dem 10. Lebensjahr ohne die Mitgliedschaft und Aufsicht der Eltern aktiv an der Fasnet und dem Vereinsgeschehen teilnehmen.